EM 2019 Sonderborg

505er Trainingcamps

Immer Freitags vor fast jeder Regatta am Freitag

Lerne von den Champions! Offen für alle

 

505er Mitsegelbörse

 

Hier unser Klassenportrait

505er segeln. Ein Sport für Dein ganzes Leben. Und einen Porsche brauchst Du dann auch nicht mehr ;)

 

Hier erklärt Boris, dass die Five seine Inititalzündung zum Profisegeln war

 

22.01.2024 | 21. Januar 2024 - Sitzung KV-Ausschuss in Düsseldorf

Am 21. Januar 2023 fand die Sitzung des Ausschusses der Klassenvereinigungen (KV-Ausschuss) im Rahmen der boot Düsseldorf statt. Der Ausschuss wird gebildet durch Vertreter der 89 vom DSV anerkannten Bootsklassen und dient der besseren Abstimmung und Koordinierung der Interessen der KVen mit dem DSV insbesondere im Bereich des Regattasegelns.

 

Unser 505er-Ulf Denecke im DSV gab ein einen kurzen Rückblick zur Saison 2023 und stellte die Neufassungen der Wettsegelordnung (WO), Ranglistenordnung (RO) und Meisterschaftsordnung (MO) vor. Wesentliche Punkte für uns wie folgt:

  • Die Größen bei den Ranglisten sind bedauerlicherweise abnehmend, insbesondere bei Mehrhand-Klassen. Und diejenigen, die in der Rangliste vertreten sind, sind häufig nur die Mindestanzahl der erforderlichen Regatten gesegelt, früher dagegen im Schnitt 8-9 Regatten.
  • Die RO wurde ziemlich entschlackt und es wurde viel Freiraum für die KVen geschaffen. Den KVen wurde empfohlen, zur einfacheren Durchführung der Regatten für die ausrichtenden Vereine eigene Ergänzungen zur RO zu erarbeiten. Allerdings muss in der Ausschreibung dann auch auf diese Ergänzung hingewiesen werden, da ja die RO nicht mehr alles regelt. Unsere Ergänzung zur RO liegt jetzt vor.
  • Die jeweilige KV legt die Mindestteilnehmerzahl einer Ranglistenregatta fest (3 RO). Das heißt, dass rein theoretisch auch ein Boot reichen würde. Dies entspricht natürlich nicht unserem Anspruch, aber der erweiterte Vorstand entschied bereits, dass 8 Boote ausreichen. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass der Regattaausrichter auch eine andere Mindestvorgabe machen kann.
  • Eine Ranglistenregatta kann auch nur an einem Tag ausgerichtet werden. Wir als 505er werden das in diesem Jahr anlässlich des Alsterpokals testen, damit werden Samstag und Sonntag als jeweils eigenständige Regatta gewertet. Der DSV würde sich über einen Erfahrungsbericht freuen.
  • 40 Ranglistenteilnehmer mit neu Ranglistenwertungen reichen aus für die Meisterschaftswürdigkeit (3.1 MO)

 

Als neuer Vorsitzender der Arbeitsgruppe KV-Ausschusses wählten die Vertreter der KVen den Finn-Segler Uwe Bartel, der dieses Amt schon einmal früher innehatte. Dieser wiederum benannte als weitere Mitglieder der Arbeitsgruppe Ulrich Voglmaier (ILCA), Oliver Babik (KZV) und Christian Rau (J70). Da mit Finn und ILCA schon zwei internationale Jollenklassen in der Arbeitsgruppe vertreten waren, hatte ich nach entsprechendem Hinweis mein Angebot zur Mitarbeit zugunsten einer nationalen Klasse wieder zurückgenommen.

 

Zum Abschluss wies Ulf auf die DSV-App hin sowie auf die Möglichkeit, via DSV-App auch KV-Nachrichten veröffentlichen zu können.

Ferner nahm ich die Gelegenheit wahr, um im Rahmen der Sitzung sowie des späteren DSV-Empfangs mit Vertretern des DSV, anderer KVen sowie der Großveranstaltungen KiWo, TraWo und WaWo zu sprechen.

 

Hinsichtlich der weiteren Entwicklungen bei Regatten werden wir (vermutlich insbesondere Tim) Euch auf dem Laufenden halten.

VG aus Berlin

Alexander

Präsident

 

PS: Das Foto von der boot zeigt den Versuch eines neuen Wassersporttrends: Mit Streamjet angetriebene GFK-Hülle im Design eines Sportwagens. OMG!

05.11.2023 | Regattakalender 2024

Endlich ist es soweit. Der Regattakalender 2024 ist fix. Hier alle Informationen. Achtet auf Riva (dieses Jahr 2 Wochen nach Pfingsten). Und beim Alsterpokal werden wir dieses Jahr eine Neuerung in der Ranglistenordnung testen: der Alsterpokal wird 2 (!) Ranglistenregatten an einem Wochenende umfassen. Wie genau wir dies machen, ist noch in der Abstimmung und mehr dazu folgt später an dieser Stelle.

 

02.09.2023 | Micki und Johannes Deutscher Meister 2023

Herzlichen Glückwunsch zum verdienten Sieg!

1. Micki Daisenberger und Johannes Tellen

2. Fredi Schaal und Felix Diesch

3. Jens Biederer und Jan Reiferscheidt

Glückwünsche an alle auf dem Podium. Der ganze Bericht ist etwas länger, viel Spaß beim Lesen

22.06.2023 | IDM Norderney Infos

Internationale Deutsche Meisterschaft. Zuerst eine Erinnerung: zum Meldeschluss müssen wir 25 Boote gemeldet haben, sonst wird es keinen Deutschen Meister geben (wie Travemünde 2019!) Aktuell haben wir noch zu wenig Meldungen, obwohl ich von weiteren weiß, dass sie auch kommen wollen. Daher also: meldet euch bitte rechtzeitig an. Je früher, desto besser.

 

04.06.2023 | Eine Fock als Gewinn

Herzlichen Glückwunsch an unsere Gewinner der 2022er Südserie. In Herrsching bekamen Felix Bernhardt und André Müller ihre nagelneue Bojsen Möller Fock vom Präsidenten höchstpersönlich überreicht. Sie hatten als bestes Jugendteam in den drei dafür zusammen gewerteten Regatten in Herrsching, am Walchensee und in Tutzing abgeschnitten. Auch dieses Jahr gibt es noch zwei Chancen auf eine solche Fock: die Südserie läuft noch, die Ostserie beginnt erst noch. Mehr dazu in den Teilnahmebedingungen.

04.06.2023 | Trainings Herrsching, Alster

Die Trainings 3 und 4 dieser Saison in Herrsching und auf der Alster haben mit großem Spaß und viel Erfolg stattgefunden.

 

Die Trainings 5 bis 8 nach der Sommerpause in Niendorf, Berlin, Tutzing und Schwerin haben noch gut Platz und wir freuen uns auf eure Teilnahme. Immer mit dem Wissen: Der Schlüssel zum Erfolg ist segeln, segeln, segeln...

21.04.2023 | EC Cannes - Ein Bericht vom KV Boot

Nachdem das KV-Boot eine Generalüberholung im Winter von Holger bekommen hatte, konnten wir dieses Ende März in Eckernförde abholen. Anschließend ging es für uns zu zusammen mit einigen anderen deutschen Teams nach St. Raphael in Südfrankreich. Dort sollte unsere erste gemeinsame Regatta im 505er stattfinden. Da wir vorher noch nie zusammen auf dem Boot gesessen hatten, nutzten wir den alljährlichen Jahresauftakt von 5 Trainingstagen bei solidem Wetter mit allen Windbedingungen, um uns besser mit dem Boot vertraut zu machen. Dank der großartigen Unterstützung vieler aktiver 505er Segler inklusive Trimm- und Manövertipps fühlten wir uns anschlißend bereit den Eurocup in St. Raphael zu bestreiten.

 

Und tatsächlich sollte sich das Training bezahlt machen. Am ersten Tag hatten wir einen großartigen Start in die Regatta, einschließlich eines fünften Platzes von insgesamt 33 Teilnehmern. Die Bedingungen waren für uns ideal bei zunehmender Seabreeze und moderater Welle. Wir harmonierten gut als Team und unsere Kommunikation funktionierte reibungslos.

 

Am zweiten Tag segelten wir weiterhin solide Ergebnisse im Mittelfeld ein und verbesserten unsere Teamarbeit. Wir waren beeindruckt von dem hohen Wettbewerbsniveau auf dem Wasser bei gleichzeitiger familiärer Atmosphäre an Land. Insbesondere die große Bandbreite an Seglern aus verschiedenen Teilen der Welt ist beeindruckend.

 

Nachdem wir am letzten Tag bereits etwas früher abreisen mussten und somit die letzten beiden Rennen nicht mitsegeln konnten, haben wir die Regatta auf dem 18. Platz beendet. Wir sind zufrieden mit unserer Leistung und beeindruckt von der steilen Lernkurve, die man im 505er hat. Auch wenn einen die Viezahl an Trimmmöglichkeiten im ersten Moment zu erschlagen droht, lernt man die Basics doch recht schnell, sodas man gut mithalten kann. Glückwunsch an dieser Stelle an die Gewinner Jan-Philipp Hofmann und Felix Brockerhoff.

 

Insgesamt war die St. Raphael Regatta ein großer Erfolg und wir freuen uns darauf, in diesem Jahr an weiteren Regatten teilzunehmen. Wir sind begeistert in einer so wettbewerbsfähigen, aber gleichzeitig familären Klasse zu segeln und freuen uns bereits auf den nächten Eurocup am Gardasee. Wir sind dankbar für die Unterstützung, die wir während unseres Trainings von unseren Sparringspartnern erhalten hatten, die uns geholfen hatten, unser Boot zum Laufen zu bringen. Darüber hinaus möchten wir unsere Dankbarkeit gegenüber der Klassenvereinigung zum Ausdruck bringen, die ein modernes und absolut konkurenzfähiges Boot zur Verfügung stellt. 

22.03.2023 | Melden melden melden !

Die Regatten kommen nicht zu euch. Ihr müsst euch bewegen :). Es stehen an:

 

Eurocup Saint Raphael 4. - 7. April,

Bad Zwischenahn 22. + 23. April,

Wittensee 6. + 7. Mai

Eurocup Riva 16. - 18. Mai

Eurocup Kieler Woche 22. - 25. Juni

Hier geht's zu den Meldeadressen