EM 2019 Sonderborg

505er Trainingcamps

Immer Freitags vor fast jeder Regatta am Freitag

Lerne von den Champions! Offen für alle

 

Hier unser Klassenportrait

505er segeln. Ein Sport für Dein ganzes Leben. Und einen Porsche brauchst Du dann auch nicht mehr ;)

 

Hier erklärt Boris, dass die Five seine Inititalzündung zum Profisegeln war

 

25.07.2022 | Walchensee 2022

Bei Traumbedingungen gewinnen Hendrik Schultz u. Ute Oberländer vor Christian Kellner u. Andy Achterberg. Herzlichen Glückwunsch an Hendrik und Ute. Zum Bericht geht's hier entlang

24.06.2022 | KiWo ohne 505er. Warum?

Es werden sich sicher einige von Euch fragen, warum die KiWo 2022 eigentlich gar nicht in unserem Regattakalender auftaucht. Entweder, weil Ihr danach aktiv gesucht habt oder weil man es jetzt in Kieler Nachrichten und Yacht hatte nachlesen können. Damit Ihr alle auf demselben Stand seid, möchten wir hier kurz beschreiben, wie es dazu kam.

 

Ausgangslage KiWo 2021: die deutsche wie die internationale Beteiligung der 505er geht seit Jahren zurück (KiWo 2021: 26 Teilnehmer, darunter 6 Ausländer aus 4 Nationen). Unsere ausländischen Segler sind aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr gekommen: zu lange Anreise auf die Bahn, zu unpersönliche Organisation, zu teuer, manchmal unglückliche Klassenzusammensetzung auf der Bahn usw. Argumente, die auch viele von Euch uns mitgeteilt haben bzw. die Ihr vermutlich nachvollziehen könnt, denn auch die deutsche Beteiligung ging ja immer weiter zurück. So wurde die KiWo dem Anspruch nicht mehr gerecht, die deutsche Regatta in der internationalen Eurocup-Serie zu sein.

 

Dass die Beteiligung ständig zurückging und 2021 noch einmal weniger Boote kamen, hatte nicht nur, aber auch ganz wesentlich mit den Bedingungen zu tun, die die 505er in Kiel vorfanden. Daher haben wir der KiWo Orga nach der KiWo 2021 mitgeteilt, dass die KiWo nicht mehr Bestandteil der  EuroCup-Wertung ist, sondern eine normale Ranglistenregatta (wie übrigens bei anderen Bootsklassen auch) und dass wir uns auch auf diese freuen. Neuer Austragungsort der deutschen EuroCup-Regatta ist bekanntlich nun Warnemünde geworden (Meldestand heute: 41 Boote mit 15 Ausländern aus 8 Nationen!).

 

Dass nun Dirk Ramhorst als Gesamtleiter der KiWo in der Yacht sagt, wir hätten „unerfüllbare Forderungen“ gestellt, ist nicht richtig. Forderungen wurden definitiv nicht gestellt, sondern ein Feedback zur vergangenen KiWo 2021 abgegeben, das im Wesentlichen so lautete:

 

Startgeld. Für die KiWo, beginnend am 4. September, wurde bereits seit dem 2. Juli ein nahezu verdoppeltes Startgeld von 435,- Euro fällig. Dazu muss man berücksichtigen, dass zur herrschenden Coronalage die Reisebedingungen für internationale Gäste unmöglich abzuschätzen waren. (Im Übrigen ist eine WM inkl. Rahmenprogramm und eigener Bahn etc. oftmals nur wenig teurer.)

 

Standardstrafensystem. Die Punkstrafen für falschen Bootsliegeplatz, falsche Slipzeit, fehlendes Aus-/Einchecken und andere organisatorische Vorgaben empfinden wir als übertrieben, da es sich nach unserer Ansicht um eine Breitensportveranstaltung handelt.

 

Organisation auf dem Wasser. Die Wettfahrtleitungen der Bahnen werden regelmäßig von der übergeordneten Regattaleitung overruled bzw. ihnen wird ein unserer Ansicht nach sehr enger Rahmen vorgegeben, der häufig zu nicht optimalen Entscheidungen führt. Z.B. Einschätzung der Segelbarkeit/Anfahrtszeiten für die jeweiligen Klassen etc. So wurden wir beispielsweise 2021 am letzten Tag bei absoluter Flaute rausgeschickt, aber keineswegs geschleppt. Wäre eine Wettfahrt gesegelt worden, wäre kaum die Hälfte des Feldes rechtzeitig am Start gewesen.

 

Nachdem uns per Mail mitgeteilt wurde, dass unser Feedback im Regatta-Ausschuss aufgenommen werden würde, wurde entschieden, uns für 2022 nicht einzuladen. Für Teilnahmen an zukünftigen Kieler Wochen sind wir aber weiterhin offen.

 

Alexander Holzapfel, Präsident

Andreas Jungclaus, Klassensekretär

Tim Böger, Sportwart

 

20.06.2022 | 30. September - 3. Oktober 2022: Unsere Deutsche auf der Goitzsche

Der Ranglistenhöhepunkt und das Klassentreffen unserer Saison, unsere IDM, scheint noch fern zu sein. Aber vergesst bitte nicht, dass es für die Planungssicherheit des Veranstalters wahnsinnig hilfreich ist, wenn Ihr frühzeitig meldet. Raik und sein Team erarbeiten ein sehr gutes Programm, hochkarätige Wettfahrtleitung und Jury wurden organisiert. Zudem endet der Frühbucherrabatt am 30. Juni 2022.

Also: MELDEN!

 

Alexander Holzapfel, Präsident

12.06.2022 | Melden melden melden ;)

18./19. Juni: Alsterpokal

 

02.-04. Juli: EuroCup Warnemünde, bestes Revier Deutschlands. Halbe Crews melden sich bitte schnell beim Sportwart, es gibt noch weitere halbe Teams, gern mitsegeln möchten.

 

16./17. Juli: Walchensee, bestes Binnenrevier Deutschlands

04.04.2022 | Das BUCH über den 505er

Es ist zwar noch hin bis Weihnachten (und die KV erhält auch keine Provisionen), aber im Haupttext folgt ein Hinweis auf das 505er Buch (Kopie der Original-E-Mail):

Alexander, Präsident

 

06.02.2022 | Polnische Meisterschaft vom 2.-4. September, Vorabinfo

Der Saisonbeginn 2022 rückt näher.

 

Und auch wenn der September erst in der zweiten Saisonhälfte liegt: Eine Reise zu unsere gastfreundlichen polnischen Freunden lohnt sich immer. Die Einladung findet Ihr hier: pdf/POL_Nationals_2022___Invitation.pdf

 

Alexander, Präsident